Ein langer Pokertag in Wien, der Finaltisch ist erreicht

Tag 2 der WPT National im Montesino Wien begann rasant als 6 Spieler in den ersten 20 Minuten gebusted waren, nch zwei leveln waren wir bereits bei 51 von ehemals 76 gestarteten Teilnehmern angelangt. Bekannte Namen die es nicht in die bezahlten Plätze schaffen sollten waren Party Poker Pro Bodo Sbrzesny und Michael Csango, Sbrzesny verlor den Großteil seines Stacks mit A J gegen ein Paar Damen und das Triple Up wurde ihm erneut verwehrt, als seine Asse am River per Straße geknackt wurden.

Die Bubble selbst war kurz und schmerzvoll, da 2 Spieler gleichzeitig eliminiert wurden: Emil Hegedus verlor den Coinflip mit Ass-König gegen ein Paar Damen und Thomas Mühlöcker verabschiedete Florian Duta mit A K gegen ein Paar Siebener, da am Flop ein Ass erschien. 770 Pro Mario Nakowitz begann den Tag mit lediglich 28.100 Chips, doch er überlebte die Bubble mit mehr als 100k und belegte schlussendlich Platz 28 für 1.870€. Blaz Svara bezahlte das All-In des Österreichers nach eigenem Raise mit J 9 und traf am Flop einen Buben um die A-9 des Team Pros zu schlagen. Dennoch ist das ein ausgezeichnetes Ergebnis und ein guter Start mit einem Cash im ersten Live Turnier als Poker770 Pro.

Laura Thiele konnte als letzte Dame im Feld ihren kleinen Stack zwei Mal verdoppeln, doch auf Platz 24 war Schluss. Grausamer war das Ende für Pavel Chalupka, der nach einem Raise und Call mit Damen all-in schob. Ashot Kagramanov hinter ihm ging ebenfalls all-in und hielt Damen, doch beide wurden vom ursprünglichen Aggressor mit Königen eiskalt erwischt und schieden kurz vor dem Erreichen der letzten beiden Tische aus. Von da an wurde es eine zähe Angelegenheit und zu Beginn von Level 22 verkündete Turnierdirektor Rodolfo Zirio das letzte Level für die Nacht.

Es war nicht klar, ob die avisierten 8 Teilnehmer des Final Table würden ermittelt werden können, doch innerhalb von einer halben Stunde gab es dann doch noch soweit. Sebastian Supper, der mehrere Level lang gegen Ende des Tages den Chiplead hielt, rannte mit A 10 in die A K des Online Qualifikanten Tomaz Kogovsek und musste auf Platz 10 die Segel streichen. Der Slowene wird auch als Chipleader in den Final Table gehen, da lediglich 9 Minuten vor Ende des Levels und Tages die Bubble zum offiziellen Finaltisch platzen sollte. Antonio Karman ging am Flop 6 8 7 mit K 8 und Top Pair all-in, doch David Taborsky hielt ein Paar 6er für den Drilling und beendete den Tag vorzeitig.

Der Final Table beginnt um 14:00 Uhr Ortszeit und wird mit einer halben Stunde Verzögerung live im Internet übertragen. Aus deutschsprachiger Sicht sind mit Thomas Mühlöcker (AUT) und Robert Heidorn (DE) noch zwei heiße Eisen im Feuer. Predrag Kecojevic führt das Verfolgerfeld mit nahezu identischen Stacks auf Platz 3 an und David Taborsky sowie Tomaz Kogovsek haben eine imposante Führung inne:

VornameNachnameNationChip CountSeat
TomazKogovsekSLO1.715.0008
DavidTaborskyCZE1.466.0001
PredragKecojevicMNE525.0004
ThomasMühlöckerAUT492.0005
ShaiZurrISR385.0007
PeterKamarasHUN365.0002
RobertHeidornGER358.0006
BlazSvaraSLO348.0003

Die Ergebnisse aller Spieler im Geld an Tag 2 sehen wie folgt aus:

Pos.VornameNachnameNationPreisgeld
9AntonioKarmanHUN6.070 €
10SebastianSupperGER4.420 €
11MathiasHänelAUT4.420 €
12OshriCohenISR4.420 €
13TezerCetindagGER3.620 €
14EekiRoponenFIN3.620 €
15WolfgangWesssinAUT3.620 €
16TiborGedeiHUN3.100 €
17DejanDedovicSRB3.100 €
18AshotKagramanovRUS3.100 €
19PavelChalupkaSVK2.720 €
20HajarDoreLIB2.720 €
21JoagBritoPOR2.720 €
22PaulSchimerlAUT2.720 €
23ThomasDolezalAUT2.720 €
24LauraThieleGER2.720 €
25RanNivISR2.140 €
26MarkusStögerAUT2.140 €
27DordeJovanovicSRB2.140 €
28MarioNakowitzAUT1.870 €
29MaximilianSenftAUT1.870 €
30ZoltanKapitanyHUN1.870 €
31FrantisekKlimentSVK1.870 €
32MatthiasHölzlGER1.870 €
33ZoltanPurakROM1.870 €
34DragomirCatalinROM1.870 €
35YonathanBasinISR1.870 €
36JanTrnovskySVK1.870 €